FANDOM


Dishonored: Die Maske des Zorns
Dishonored Die Maske des Zorns
Informationen
Entwickler Arkane Studios
Publisher Bethesda Softworks
Release 12.10.2012
Spiel-Engine Unreal Engine 3
Genre Stealth
Action-Adventure
Spielbarer Charakter Corvo Attano
Spielmodus Einzelspieler
Plattform PC, XBox 360, PlayStaion 3
Spielzeit 9 Stunden c.a 549 Min
Kaufen Dishonored bei Amazon
Altersfreigabe USK 18 PEGI 18
Dishonored: Die Maske des Zorns ist ein Stealth Action-Adventure, welches von Arkane Studios und Bethesda Softworks am 12. Oktober 2012 veröffentlicht wurde.

SpielprinzipBearbeiten

Der Spieler steuert die Spielfigur Corvo Attano direkt aus der Egoperspektive heraus. Obwohl sich das Spiel ausschließlich in der Stadt Dunwall abspielt, ist das Stadtgebiet als Ganzes nicht frei erkundbar. Das Spiel ist missionsbasiert, wobei neben den verpflichtenden Zielen der Haupthandlung zahlreiche optionale Nebenziele zur Wahl stehen. Jede Hauptmission spielt sich in einem relativ großen Stadtbereich ab, der dann während dieser Mission frei erkundet werden kann. Für die Erfüllung der Aufträge stehen dem Spieler zahlreiche und völlig individuelle Lösungswege zur Verfügung, etwa das Vorgehen mit Waffengewalt, durch heimliche Infiltration, durch Meuchelmord oder beliebige Kombinationen aus mehreren Möglichkeiten. Dem Spieler steht hierfür ein Arsenal aus tödlichen und nichttödlichen Hieb-, Stich- und Schusswaffen oder auch Granaten und Minen zur Verfügung, die allesamt mit Hilfe von in der Spielwelt zu findendem Spielgeld verbessert werden können. Daneben besitzt die Spielfigur ein Repertoire an übernatürlichen Fähigkeiten, das der Spieler im weiteren Spielverlauf mit Hilfe in der Spielwelt gefundenen Runen ausbauen kann. Dazu zählen beispielsweise die Fähigkeit der Kurzstrecken-Teleportation, die Kontrollübernahme über andere Charaktere und Lebewesen oder das Einfrieren des Zeitablaufs. Es ist möglich, das gesamte Spiel zu beenden ohne eine einzige gegnerische Spielfigur zu töten. Die Vorgehensweise des Spielers wird erfasst und hat Einfluss auf das Spielgeschehen und den Ausgang des Spiels.

Gegnerische Spielfiguren folgen in ihrem Wach- und Patrouillenverhalten der von Arkane entwickelten Analog-Al. Diese unterscheidet zwischen vier Alarmstufen der Spielfigur (entspannt, argwöhnisch, der Anwesenheit des Spielers bewusst und höchste Alarmstufe). Die Verhaltensänderungen zwischen den Alarmstufen erfolgt jedoch nicht abrupt, sondern erst wenn bestimmte Kriterien und Zwischenschritte erfüllt wurden. Wird eine Wache argwöhnisch, begibt sie sich auf die Suche nach der Spielerfigur und intern wird ein Countdown ausgelöst. Findet die Wache innerhalb dieses Zeitraums keine weiteren Anhaltspunkte, sinkt ihre Alarmstufe wieder.

Als Bewegungs- und Steuerungsmöglichkeiten kann der Spieler neben Schleichen und Sprinten seine Spielfigur auch um die Ecken kucken lassen oder durch Schlüssellöcher einen Blick in die dahinter liegenden Räume werfen.

HandlungBearbeiten


Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!


Schauplatz der Handlung ist die Stadt Dunwall, Hauptstadt eines hauptsächlich vom Walfang lebenden Inselreiches einer namenlosen Fantasywelt, deren Technologie und Energieversorgung auf der industriellen Nutzung von Walöl beruht. Die Welt von Dunwall befindet sich in einer Phase der Industrialisierung, leidet zum Zeitpunkt der Handlung des Spiels jedoch unter den dramatischen Folgen einer Krankheits-Epidemie. Hinzu kommt eine große Rattenplage, die das Bild der Hafenstadt prägt. Die Gesellschaft ist in Arm und Reich gespalten und trotz des allgemein herrschenden Elends und der allgegenwärtigen Furcht vor der Plage sucht eine kleine, wohlhabende, aristokratische Adelsschicht  Zerstreuung in regelmäßigen ausschweifenden Vergnügungen und Festen, was einen mitunter zynischen Kontrast zu den umgebenden Verhältnissen erzeugt.

Der Spieler steuert den Charakter Corvo Attano, Leibwächter der Kaiserin des Inselreichs, Jessamine Kaldwin. Als diese während Corvos Beisein aufgrund einer politischen Intrige von dem Auftragsattentäter Daud getötet und ihre Tochter Emily entführt wird, wird von den Drahtziehern der Intrige Corvo statt des eigentlichen Attentäters der Tat beschuldigt und ins Gefängnis geworfen. 6 Monate später jedoch entkommt er der drohenden Hinrichtung mit Hilfe kaisertreuer Verbündeter, die einen Gefängniswärter bestechen. Nach der Flucht wird Corvo zu seinen neuen Verbündeten gebracht, den sogenannten „Kaisertreuen“, einer kleinen Gruppe bestehend aus Vertretern verschiedener Gesellschaftsschichten, die ihr geheimes Quartier in einem alten Pub in einem weitgehend verlassenen Stadtteil eingerichtet haben und Emilys Freilassung sowie ihre rechtmäßige Ernennung zur Kaiserin veranlassen wollen. Von dieser Gruppe erfährt Corvo auch, dass der kaiserliche Lordregent und Meisterspion Hiram Burrows und einige andere hohe Regierungsmitglieder die eigentlichen Drahtzieher des Attentats auf die Kaiserin waren und das Attentat in Auftrag gaben, damit Burrows als neuer Lordregent selbst den Kaiserthron und die Macht übernehmen konnte.

In der ersten Nacht, die Corvo nach seiner Flucht aus dem Gefängnis in Freiheit verbringt, werden ihm vom „Outsider“, einer mystischen Traumgestalt, diverse magische Fähigkeiten geschenkt, welche durch im Spiel versteckte, aus Walknochen gefertigte, Runen und Knochenartefakte erweitert werden können. Seine metallene Maske erhält Corvo schließlich von Piero, einem Erfinder und Wissenschaftler, der ebenfalls zur Gruppe der Kaisertreuen gehört. Von Rache getrieben versucht Corvo nun, die Hintergründe der Intrige gegen ihn und die Kaiserfamilie aufzudecken und seine Gegner, die zwischenzeitlich ein Terrorregime in Dunwall errichtet haben, zur Strecke zu bringen.

Das Spiel besitzt drei unterschiedliche Enden mit kleineren Variationen, die in Abhängigkeit zur Vorgehensweise des Spielers stehen. Welches Ende der Spieler zu sehen bekommt, hängt davon ab, wie viele Gegner er im gesamten Spielverlauf tötet und verschont und wie oft er selbst oder tote und bewusstlose Gegner während seines Vorgehens von anderen Gegnern entdeckt wurden, d.h. wie hoch der verursachte Chaosfaktor des Spielers während des Spielens war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki