FANDOM


Für das Hauptspiel siehe: Diablo III.

Diablo III: Reaper of Souls
Diablo 3 - Reaper of Souls
Informationen
Entwickler Blizzard Entertainment
Publisher Blizzard Entertainment
Square Enix (Japan)
Release 25.03.2014
Spiel-Engine In-House Engine
Genre RPG, Hack'n Slay
Spielmodus Online Einzelspieler
Plattform PC, OS X, XBox 360, XBox One, PS3, PS4
Vorgänger Diablo III
Altersfreigabe USK 16 PEGI 16
Diablo III: Reaper of Souls ist ein Downloadable content (DLC) von Diablo III, welcher von Blizzard Entertainment im März 2014 veröffentlicht wurde. Bei der Japanischen Version von Reaper of Souls half Square Enix bei der Entwicklung mit.

HandlungBearbeiten

Schreibe den ersten Abschnitt deines Artikels hier.

FeaturesBearbeiten

Die Erweiterung wird eine sechste Klasse hinzufügen, den Kreuzritter. Blizzard beschrieb den Kreuzritter als eine Art Neufassung des Paladins von Diablo II. Zudem wird ein komplett neuer und fünfter Akt hinzugefügt werden. Der Akt soll wesentlich düsterer werden als noch die Akte I bis IV. Mit dem neuen Akt kommen auch zahlreiche neue Monster in das Spiel. Zusätzlich kann der Spielercharakter nun die Stufe 70 erreichen, erhöht von Stufe 60. Mit der neuen Maximalstufe erwarten den Spieler auch neue Heldenfertigkeiten und neue Runen. Außerdem sind Verbesserungen einiger Features geplant, unter anderem soll die gefundende Beute deutlich verbessert werden. Die Geschichte der Erweiterung soll sich um Malthael, der frühere Erzengel der Weisheit, nun der Engel des Todes, drehen. Er will den Schwarzen Seelenstein an sich reißen und dessen ganze höllische Macht seinem Willen unterwerfen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki